Warum auch?

 



Warum auch?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

Webnews



http://myblog.de/evenworse

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  alter Blog
 
“…because no one can resist a free T-shirt” (Pinky and the Brain)

Als ich gestern Vormittag zur Arbeit fuhr, hörte ich “Sunshine-live” (Sender, kein Lied) im Radio. Die Moderatorin kündigte an, daß man jetzt anrufen könnte um eine Frage gestellt zu bekommen und wenn man sie richtig beantwortet gibt’s ein T-Shirt von denen. Ich habe kurz gezögert, aber mich dann doch entschlossen anzurufen. Nach ca. 10-mal klingeln (ich wollte schon auflegen), nahm die Moderatorin ab, wir redeten kurz, ich gab meine Handynummer an und sie sagte, daß gelost wird und wenn ich glück hätte käme ich dran. Ich legte auf und wartete. Kurze Zeit später klingelte es und sie war wieder dran und sagte mir, daß ich ausgewählt wurde. Wenn ich da heute drüber nachdenke, dann wird mir mehr und mehr klar, daß sie aufs heftigste mit mir geflirtet hat. Sie sagte im Vorgespräch Sache wie „Wenn es nach Sympathie ginge, dann hätte ich das Shirt schon und daß ich eine interessante Stimme hätte. (Das habe ich übrigens schon öfter gehört. Ich scheine wohl am Telefon ganz nett rüberzukommen. Tja was für ein Glück, daß man den Gegenüber am Telefon nicht sehen kann) Sie fragte mich noch, ob ich die Regeln verstanden hätte und legte mich noch mal kurz auf die Schleife um zu moderieren. Sie sagte noch mal das Quiz an und schaltete mich dann live. Wir haben kurz darüber gesprochen was ich so mache und dann bekam ich drei Themengebiete zum auswählen. Diese waren Sport, Natur und Fremdwörter. Ich habe Natur gewählt und sagte, daß ich von Sport keine Ahnung habe und bei Fremdwörtern kann es ganz einfach sein oder eben sehr schwer. Sie stellte die Natur-Frage, welche lautete: Wie viel Prozent der Erde sind von Wasser bedeckt. A. 30%, B. 50% und C. 70% Die Uhr lief (20 Sekunden) und ich kannte aber die Antwort nämlich C. 70%. Ich bekam einen Applaus eingespielt, sie Gratulierte mir und legte mich wieder kurz auf die Schleife. Sie moderierte wieder Musik an und kam dann wieder zu mir und wir haben noch über 10 Minuten (!) geredet. Welche Farbe und Größe das Shirt haben soll, was ich so mache, wie sie sich meinen Job vorstellen soll, ob das viel mit Zahlen zu tun hätte und noch einiges mehr. Wie gesagt ich meine sie hat geflirtet. Sie war etwas irritiert als ich die größte Größe geordert habe aber so spielt das Leben eben. Wer weiß, sie hat meine Adresse und meine Handynummer….. Wenn’s da ist stelle ich ein Foto ein. Ist übrigens ein Tanktop und bestimmt sieht’s an mir total scheisse aus. Nacht jetzt!

 

6.6.07 23:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung